Search
Close this search box.

Glossareintrag

Was bedeutet
API (Application Programming Interface)?

API (Application Programming Interface)

Definition:

Eine API (Application Programming Interface, zu Deutsch: Programmierschnittstelle) ermöglicht zwei oder mehr Computerprogrammen oder Komponenten miteinander zu sprechen. Sie agiert als eine Software-Schnittstelle, die spezifische Dienste für andere Softwareanwendungen bereitstellt. Eine API definiert, wie Softwarekomponenten interagieren und Funktionen oder Daten austauschen, wobei sie oft die internen Abläufe eines Systems verbirgt und nur die für den Entwickler nützlichen Teile zugänglich macht.

ChatGPT und OpenAI nutzen API Schnittstellen, damit programmgesteuerter Zugriff auf die großen Sprachmodelle (LLMs) möglich wird.  Dieser Zugriff findet über das Internet statt, wobei der Programmcode auf einem lokalen Rechner oder einem Server mit den GPT-Servern von OpenAI verbunden wird. Durch die API können Entwickler nicht nur einfache Textabfragen stellen, sondern auch komplexe und automatisierte Operationen ausführen. Ein Beispiel hierfür ist die Nutzung der API, um ChatGPT dazu zu bringen, Hunderte Artikel basierend auf einer Themenliste zu generieren. Dies macht eine manuelle Einzelanfrage überflüssig.

Für die Nutzung der API Schnittstelle zu OpenAI benötigt der Nutzer außerdem einen sog. API-Key der Anwendungsspezifisch für den Benutzer generiert wird. Dieser dient auch der entgeltlichen Abrechnung, basierend auf dem Verbrauch von Rechenkapazität, gemessen in Tokens. Jede API-Anfrage, abhängig von der Länge der Eingabe und der generierten Antwort, verbraucht Tokens. Unternehmen und Entwickler von API Schnittstellen schaffen so skalierbare und wirtschaftliche Lösungen, die mit dem tatsächlichen Verbrauch verknüpft sind.

Beschreibung:

  • Verbindungselement: APIs sind das verbindende Element zwischen unterschiedlichen Softwarekomponenten, das die nahtlose Kommunikation und den Datenaustausch ermöglicht, um integrierte Systeme zu schaffen.
  • Vielseitigkeit und Anpassung: APIs sind nicht nur in ihrer Funktion vielseitig, sondern können auch speziell angepasst werden, um den Bedürfnissen verschiedener Anwendungen und Plattformen gerecht zu werden, was ihre Anwendung in diversen technologischen Bereichen erlaubt.
  • Sicherheit und Zugriffskontrolle: Moderne APIs bieten Mechanismen zur Authentifizierung und Autorisierung, um sicherzustellen, dass nur berechtigte Benutzer Zugang zu den angebotenen Diensten haben. Dies schützt die Daten und Funktionen vor unbefugtem Zugriff.
  • Standardisierung und Interoperabilität: Durch standardisierte API-Spezifikationen wird die Interoperabilität zwischen verschiedenen Softwarelösungen erleichtert, was die Integration von Systemen über Unternehmensgrenzen hinweg ermöglicht.

API (Application Programming Interface) für Handwerker:

  • ERP-Integration für Einkauf und Materialbeschaffung: Handwerksbetriebe können API-Schnittstellen nutzen, um ihre ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning) direkt mit den Systemen von Lieferanten zu verbinden. Dadurch können sie Bestellungen automatisiert auslösen und Materialbeschaffungsprozesse einfacher gestalten.
  • Automatisierung von Kommunikationsprozessen: Durch die Anbindung von Automatisierungstools wie Make.com oder Zapier an die API von OpenAI können Handwerksunternehmen ihren E-Mail-Eingang überwachen und automatisiert personalisierte Antworten erstellen. Ein Handwerker kann durch ein solches System Kundenanfragen automatisch erkennen und bewerten lassen. Personalisierte Antworten, die zügig versendet werden, verbessern den Kundenservice und verringern den administrativen Aufwand.
  • Datenanalyse und Kundenmanagement: APIs ermöglichen die Integration von fortschrittlichen Datenanalyse- und Kundenmanagement-Tools in die bestehenden Systeme eines Handwerksbetriebs. So lassen sich Interaktionen auf der Website messen, um personalisierte Marketingkampagnen zu entwickeln.
  • Vernetzung von Geräten und Maschinen: Durch intelligente Automatisierungen können über APIs Geräte und Maschinen in einem Handwerksbetrieb vernetzt werden. Ein Beispiel hierfür wäre ein Kfz-Mechaniker, der Diagnosetools über APIs mit seiner Werkstattsoftware verbindet, um Fahrzeugdaten automatisch auszulesen und Reparaturprozesse zu optimieren.
Automation Intelligence im Handwerk - Glossareintrag
Lexikon für künstliche Intelligenz und Automation - Glossar für Handwerker und Handwerksbetriebe
Handwerk transformieren durch Artificial Intelligence und Automation Intelligence

Webinar Release KI im Handwerk

Du hast eine Frage?